Webdesign Blog

17. Juli 2008

Google durchsucht jetzt auch Flash

Google und Yahoo haben in Zusammenarbeit mit Adobe ihre Suchfunktionalität dahingehend optimiert, dass auch Inhalte von Flash-Seiten durchsucht werden können.
Dazu hat Google die Spezifikationen des SWF-Formats auf seinen Seiten offen gelegt.
Seit Anfang des Monats findet man nun auch Inhalte von SWF-Dateien in den Suchergebnissen bei Google, die zuvor nicht von Google berücksichtigt werden konnten.
Yahoo will in Kürze nachziehen.

Wie sich das entwickelt und ob Flash-Seiten, die bisher für Suchmaschinen nicht lesbar waren, nun tatsächlich im Index der großen Suchmaschinen auftauchen, bleibt abzuwarten.

Über den Autor

Verschlagwortet mit adobe, flash, google
Veröffentlicht unter SEO/SEM